Studienauftrag

KA-WE-DE | Bern

 

   

1963

Ort: Jubiläumsstrasse 101, 3005 Bern

Durchführung Wettbewerb: 2019

Projekt: Ergänzung zur bestehenden

KA-WE-DE Anlage

Jurybericht: Download

Pläne: auf Anfrage

   

KONZEPT

 

Der wertvolle Bestand der KA-WE-DE Anlage soll sorgfältig behandelt und nach seinem originalen Entwurf von Sinner & Beyeler ergänzt werden. Der bestehende Anbau aus den 80er Jahren wird abgebrochen, da sein Raumangebot nicht mit dem dem neuen Nutzungskonzept zu vereinbaren ist. Um das Quartier sowie die Anlage zu stärken, schliesst daher ein Ersatzneubau die Badeanlage auf nordöstlicher Seite ab. Das bestehende, denkmalgeschützte Hauptgebäude wird in seiner ursprünglichen Gestalt erhalten und ertüchtigt. Durch den kompakten Neubau finden alle Nutzungen an zentraler Lage statt, und spielen so den Aussenraum frei.

 

Durch eine minimale Reduktion des Schwimmbereichs entsteht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Liegewiese und Wasserfläche wobei die gewonnene Grünfläche zu einer räumlichen Einheit zusammengefasst wird. Das Idenditätsmerkmal des Badebeckens bleibt somit erhalten. 

 

Das neu gestaltete Badebecken bietet durch unterschiedliche Beckentiefen und Attraktionen eine Spiel- und Badelandschaft für Kinder und Erwachsene unterschiedlicher Altersgruppen. Im Winter, wenn das Wasser aus dem Becken ausgelassen wird, offenbart sich die im Sommer unterwasserliegende Landschaft als begehbare Eislaufarena. Beide Nutzungen harmonieren so zusammen in einer polyvalenten Anlage...