Umbau Dachstock

Gemeindehaus Nidau

 

   

1399

Ort: Schulgasse 2, 2560 Nidau

Planung/Realisierung: in Planung

Bauherrschaft: Gemeinde Nidau

Einheiten: 1 Aufenthaltsraum

Besonderheiten: Zweite Umbauetappe

   

Analog dem gegenüberliegenden Schulungsraum werden Dachfenster eingesetzt, welche den Raum mit Tageslicht bereichern. Die sichtbare Dachkonstruktion wird isoliert, verkleidet und mit einer hellen Farbe gestrichen. Die sichtbaren Dachbinder in Holz werden in ihrem natürlichen Erscheinungsbild belassen.

 

Als Möblierungskonzept schlagen wir eine Teeküche mit einer Insel vor, welche das Zentrum des Raumes definieren soll. Dieser zentrale Ort wird durch eine Sitzbankreihe entlang der Kniewand gehalten. Durch die vertikalen Holzbinder, welche die Sitzbank durchstossen, entstehen kleine Nischen, welche genügend Privatsphäre für Besprechungen anbieten.